.

Pressemitteilung:

BUNDESWEITER SILENTMOB am 26.11.2011 um 13 Uhr in mehreren deutschen Städten

Ein positives Zeichen für Respekt, Solidarität und Demokratie und gegen die schweigende Mehrheit in Deutschland, die verstehen muss, dass Rassismus keinen Platz in unserer Gesellschaft haben darf.

Am Samstag, den 26.11.2011 findet um 13 Uhr in mehreren deutschen Städten ein „Silentmob“ für die Opfer von rechtsextremer Gewalt statt. Auslöser für diese Aktion ist das Gedenken an die Opfer der Zwickauer Terrorzelle, das auch an alle weiteren Opfer rechter Gewalt erinnert. Die Geschehnisse haben insbesondere unter Online-AktivistInnen eine Welle der Empörung ausgelöst.

Den Rest des Beitrags lesen »

von Mukadder Bauer

Ich habe so gehofft und mir so gewünscht, dass sich dieses Gefühl nie wieder einstellt, die Bilder nie wieder auftauchen.

Angsterfüllte Gesichter, davor gröhlende Menschen, die ohne mit der Wimper zu zucken andere Menschen lebendig verbrennen wollen. Die Polizei, die tatenlos zuschaut. Fernsehstationen, die diese “Sensationsmeldungen” mit Nahaufnahmen in die Wohnzimmer tragen.
Brennende Häuser, in denen ganze Familien umkommen und wieder die Kameras, immer diese Kameras.
Die Journalisten, die für Aufklärung und Information sorgen sollen, haben die gleichen Gesichtausdrücke, wie die Brandstifter und Mörder.
Sie benutzen dieselbe Sprache..
Lange Zeit war Ruhe, Friedhofsruhe.
Mindestens 182 Mal … (Liste aller 182 Todesopfer)

Menschen werden tagtäglich angegriffen und zu oft getötet, weil sie nicht den Vorstellungen der Mehrheit entsprechen.
Bist Du obdachlos? Selber schuld, wenn Du angegriffen und getötet wirst, schließlich hast Du Dich selbst in die Lage gebracht..
Hast Du eine Behinderung? Selber schuld, Du erwartest doch nicht, dass Du wertvoll bist, Du bist doch zu Nichts zu Gute..
Hast Du eine andere Hautfarbe, bist sogar schwarz? Selber schuld, jeder weiß doch, dass alle Schwarzen mit Drogen dealen oder das Asylrecht missbrauchen, da ist das doch kein Wunder..
Bist Du einer mit türkischem oder arabischen “Migrationshintergrund” oder siehst nur so aus? Selber schuld, schließlich wissen doch alle, dass Du die Islamisierung Europas vorantreibst schon deshalb, weil Du hier bist oder fast noch schlimmer, die Sozialsysteme betrügen willst..
Ach ja, und wenn es doch Mal anders ist, ist es ein Missverständnis, keiner will es so gemeint haben, auch wenn es nur so zu verstehen ist.
Kollateralschäden passieren eben!

Jetzt werden Krokodilstränen vergossen, schließlich ist dummerweise aufgefallen, dass nicht nur die, von denen man das immer wusste, sondern auch die, die das eigentlich verhindern sollten, das Grundgesetz mit Füßen getreten und untätige oder tätige Hilfestellung dazu geleistet haben.

Konzentriert Euch nicht auf den Verfassungsschutz , sie haben nur das umgesetzt, was politisch “Mainstream” ist.
Konzentriert Euch nicht auf die NPD, sie haben nur ehrlicher formuliert und umgesetzt, was gesellschaftlich schon längst gedacht wird.
Konzentriert Euch nicht auf die Polizei, die nur die Befehle ihrer Vorgesetzten erfüllt.
Schaut auf die Politiker, die den Sozialrassismus als legitimes Mittel ihrer Politik eingeführt haben.
Schaut auf die Wirtschaft , die Menschen gegeneinander ausspielen, damit jedes Gefühl der Solidarität im täglichen Kampf um soziale und wirtschafliche Teilhabe im Keim erstickt wird.
Schaut auf die “Leitkulturideologen”, die nur ein künstliches Ihr und Wir schaffen wollen, um Parallelwelten zu schaffen.
Schaut auf die Soziologen, die den “Migrationshintergrund” erfunden haben, um Menschen auf Jahrzehnte als Fremde definieren und ausgrenzen zu können.

Auch wenn es uns von allen Seiten suggeriert wird, das wäre ein “Krieg” zwischen Nazis und “Ausländern”, ist das nur ein weiterer Versuch, den strukturellen und sozialen Rassismus zu verdecken. Der wird nicht nur in Deutschland unter dem verharmlosenden und verschleiernden Namen “Rechtspopulismus”  abgeheftet, so kann man den Antisemitismus und Antiziganismus, die Fremden- und Islamfeindlichkeit in die “politically incorrect”-Ecke abwerfen und “endlich wieder DAS sagen dürfen”, weil sich ja sonst nicht nur Deutschland, sondern die  “Meinungsfreiheit” abschafft..

Und keiner braucht  genau hinzuschauen, wie diese Ideologie europaweit vernetzt vorangetrieben und auch schon längst von der sich gern als “bürgerliche Mitte” gerierenden Mitte mitgetragen wird..

In einigen Wochen wird sich alles wieder legen und ich befürchte, die Friedhofsruhe wird wieder einkehren, wenn wir uns dieses Mal nicht nur mit ein Paar warmen Worten des “Bedauerns “abspeisen lassen.

Wir sind es den Opfern schuldig nicht mehr zu schweigen!

Reportage des ORF über die neue Europäische Rechte

.

.

Teil 2 und 3 im Rest des Beitrages

Den Rest des Beitrags lesen »

Ohne Worte IV

27. Mai 2010

 
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: