Claudia Roth auf der "UmFairteilen"-Demonstration in Berlin!

.

kopperschlaeger.net war für Euch auf der “UmFairTeilen”-Demonstration in Berlin, wo uns auch dieser nette Schnappschuss gelang ;-)
Weitere Fotos findet Ihr hier: http://www.flickr.com/photos/kopperschlaeger/sets/72157631650594582/

.

© 2012 by Frank Kopperschläger / kopperschlaeger.net

7 Kommentare bis “Foto der Woche: Claudia Roth umfairteilen!”

  1. Roland Oeser sagt:

    Seit heute ist klar, was der junge Mann im Hintergrund sagen will:
    Dich wähle ich nicht !!!

  2. Das ist doch mit Photoshop gemacht oder?

    • kopperschlaegerdotnet sagt:

      Nein, auch wenn ich gerne und oft auf Photoshop zurück greife – in diesem Fall liegt keinerlei Bildmanipulation vor!

  3. Roland Oeser sagt:

    Der Herr im Hintergrund wirkt ja ganz sympathisch, ist nur etwas unscharf. Aber musste diese Frau unbedingt mit aufs Bild? Ach so, sehe gerade, steht ja in der Überschrift ….

  4. altautonomer sagt:

    Es scheint eine Domäne der Grünen zu sein, bei jeder sich bietenden Gelegenheit gegen die eigene Politik zu demonstrieren und zu protestieren. So auch aktuell ihre Empörung gegen den BIO-Sprit:

    12. September 2005, Beschluß des Bundesvorstands Bündnis 90/Die Grünen: 
    “Die grüne Zapfsäule: neue Kraftstoffe vom Acker. Kurzfristig muß mit der Mineralölwirtschaft verbindlich ausgemacht werden, daß sie die Beimischung von Ethanol zum Benzin und von Biodiesel zum Diesel endlich umsetzt. Damit wird der Sprit bereits deutlich billiger. Anderenfalls werden wir eine gesetzliche Verwendungsquote durchsetzen. Wir wollen, daß schnell EU-weit die Beimischung von Ethanol (zum Benzin) und Biodiesel (zum Diesel) von 5 Prozent auf 10 Prozent verdoppelt wird. Größere Tankstellen sollten schnellstmöglich grüne Zapfsäulen für Biosprit aufstellen.”

  5. (von links) Sehr richtig! Frisieren reicht definitiv nicht. UmFAIRteilen tut hut!

  6. AlterKnacker sagt:

    Diese Dame schuldet mir schon geraume Zeit eine Antwort auf diesen Brief (http://freies-in-wort-und-schrift.info/2010/09/10/offener-brief-an-claudia-roth-noch-keine-antwort/) … da ist diese Zunge im Hintergrund ja noch harmlos. Von mir gäbe es den Effenberg-Finger.

Eine Antwort schreiben

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.

 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: